Christiane Eisler, Diplomfotografin

 Seit 35 Jahren bin ich als freischaffende Fotografin in Leipzig tätig und habe jeden Tag viel Spaß an meiner Arbeit.

 

Ich bin 1958 in Berlin geboren und für das Fotografiestudium an der HGB 1978 nach Leipzig gezogen. Mein Schwerpunkt liegt auf der sozialdokumentarischen Fotografie, besonders interessieren mich Jugendkulturen und vergleichende Betrachtungen von Orten und Menschen innerhalb größerer Zeitabstände. Das Portrait steht im Mittelpunkt meiner Arbeit. Ich bin für Zeitschriften, Unternehmen, Vereinen und Institutionen mit meiner Kamera unterwegs.

 

Sie finden viele meiner Bilder bei Fotofinder. Wenden Sie sich aber bei speziellen Anfragen gern telefonisch oder per Mail an mich persönlich.

 

Foto: Susanne Pfister

 

 

VITA

  • 1958 in Berlin geboren
  • 1978 Abitur und Beginn des Studiums der Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig bei Harald Kirschner und Evelyn Richter
  • 1983 Diplom bei Evelyn Richter
    • Es entstanden zwei Bücher mit Fotografien eines Jugendwerkhofs in der DDR und von Punks in Berlin und Leipzig unter dem Titel Ich trage ein Herz mit mir herum”.
  • 1983–1985 Zusatzstudium an der HGB bei Evelyn Richter in Zusammenarbeit mit dem Institut für Jugendforschung
    • Es entstanden fotografische Studien über Jugendliche in Leipzig-Grünau und im Leipziger Osten.
  • Seit 1983 freischaffend in Leipzig tätig
  • Portraitausstellungen mit Fotos der Punks wurden in der DDR in den folgenden Jahren mehrfach verboten oder geschlossen.
  • 1988 Studienreise nach Algerien und Russland
  • 1990 Gründung der Fotoagentur transit Leipzig
  • Seitdem fotografisch tätig für Zeitschriften und Magazine, Gewerkschaftseinrichtungen, Stiftungen, Wirtschaftsunternehmen, Werbeagenturen und Reisebuchverlage
  • 1989–2016 Studienreisen nach Russland, USA, Kenia, Thailand, Ägypten, Türkei, die Niederlande und Kuba
  • 1981–2016 Teilnahme an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland

 

ARBEITEN (AUSWAHL)

  • „Menschenleben“, 1989: Ausstellungs- und Buchprojekt (Unikat) zum Thema Punk in der DDR in der Galerie NORD, Eröffnung am 9. November 1989
  • „WendeWände“, 1999 und 2009: Ausstellungs- und Buchprojekt mit den Kollegen der Fotoagentur transit über die Protagonisten der Montagsdemos 1989
  • „Leipziger Osten 1981–2011“: Ausstellungsprojekt mit dem Fotografen Harald Kirschner über einen Leipziger Stadtteil, nach 30 Jahren erneut fotografiert
  • „Die Jugend der anderen“, 2013: Ausstellungsprojekt und Katalog über Jugendwerkhöfe in der DDR mit der Journalistin Gundula Lasch
  • „Frauenportraits“, 2008–2017: Ausstellungen und Broschüren in Zusammenarbeit mit der Leipziger Frauenkultur e.V. in der Kulturfabrik Werk 2, entstanden mit unterschiedlichsten Kooperationspartnern



 

Copyright © 2017 Christiane Eisler

kontakt@fotografie-eisler.de

Sämtliche Bilder dieser Website sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder ganz noch teilweise ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Urheberin kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.